Gast-Basteltipp: Slymi selbstgemacht

Gast-Basteltipp: Slymi selbstgemacht

Gast-Basteltipp: Slymi selbstgemacht

Alicia hat einen Basteltipp für Dich.
Alicia (11jährig) ist die Tochter unserer Mitarbeiterin Bettina Canzio.

Wir brauchen Leim, Rasierschaum, Flüssigwaschmittel für Kleider, Plastikbecher, Plastikbox, Rührstab, Acrylfarbe.

(Alle in diesem Basteltipp verlinkten Artikel sind bei uns erhältlich.)

Befülle einen Becher mit Leim und Rasierschaum im Verhälnis 1:1.
Verrühre den Leim und Rasierschaum im Becher und giesse die Masse anschliessend in die Plastikbox.
Gebe ungefähr einen Teelöffel Flüssigwaschmittel dazu.
Rühre die 3 Zutaten solange, bis es eine teigige Masse wird.
Tip zur Menge des Waschmittels: Mit der Menge des Waschmittels musst Du ein wenig experimentieren. Gibst Du zuviel dazu, wird das ganze nicht zu einer Knetmasse sondern wird zu flüssig. Daher zu Beginn eher zu wenig Waschmittel beigeben.
Gebe einen Teelöffel Acrylfarbe dazu und verrühre das Ganze.
Die Masse sollte jetzt so dick sein, dass sie gut aus der Plastikbox herausnehmbar und weiterknetbar ist. Um den Slimyeffekt zu erhalten, knete die Masse weiter bis sie etwa Körpertemperatur hat. Fertig ist das fadenziehende Slimy (auf dem Bild eine Masse mit rosa Farbe). Achtung: Die Masse ist nicht essbar!
Print Friendly, PDF & Email
Dieser Basteltipp stammt von
Alicia, der Tochter unserer Mitarbeiterin Bettina Canzio.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken