Windredli basteln

Wir brauchen Windrad-Sets (in diversen Farben erhältlich), Deko-Sticker (selbstklebend) und Kleber.

(Alle in diesem Basteltipp verlinkten Artikel sind bei uns erhältlich.)

Drücke die vorgestanzten Windradfolien aus der Vorlage und entferne die Zwischenstücke. Die vorgestanzten Löcher kannst du mit einem Stift herausdrücken.
Lege die beiden Windradfolien identisch nebeneinander. Dekoriere sie auf der jeweils gleichen Seite mit den Deko-Stickers.
Lege die beiden Windradfolien in Sternform Loch auf Loch aufeinander.
Lege die gelochten Spitzen der unteren Windradflügel auf die obere Folie.
Stecke die Folien auf die Achse der Windradmechanik. Danach führst du die Folienspitzen mit den Stanzlöchern nacheinander zur Mitte und legst sie auf die Achse der Windradmechanik.
Stecke die gelochte Scheibe auf die Windradmechanik und fixiere alles mit dem kleinen Pin.
Befestige die Windradhalterung mit etwas Kleber auf dem Holzstab.
Dieser Basteltipp stammt von
unserer Mitarbeiterin Jenny Marti.