Osterhasi

Osterhasi

Osterhasi

(Alle in diesem Basteltipp verlinkten Artikel sind bei uns erhältlich.)

Bemalen Sie das Plastikei mit Acyrilfarbe. Dies geht am besten mit einem Stupfpinsel.
Schneiden Sie die Ohrenvorlage dem äusseren Rand nach aus. Die Vorlagen erhalten Sie bei uns im Bastelzentrum gegen eine kleine Gebühr von 1 Franken (im 2. UG). Selbstverständlich können Sie die Ohren auch selber nach eigenem Geschmack zeichnen.
Übertragen Sie die Form auf den weissen Formfilz. (Dieser Filz ist etwas stabiler als die gewöhnlichen Filzplatten).
Schneiden Sie die Form aus. Anschliessend übertragen Sie die kleinere Ohrvorlage auf normalen Filz und schneiden diese ebenfalls aus.
Kleben Sie das farbige Ohrteil auf das weisse, stabilere Ohrteil.
Mit der Ale stechen Sie ein kleines Loch ins Plastikei.
Nun schneiden Sie mit einer spitzen Schere einen Schlitz ins Ei.
Stecken Sie das Ohr in diesen Schlitz. Mit dem zweiten Ohr verfahren Sie genauso.
Mit Eddingstift und BrillantPainter malen Sie Augen, Nase, Mund und die Hasenzähnchen.
Schneiden Sie (wieder nach Vorlage) die Füsse aus dem Formfilz und kleben Sie das Osterhasi auf die Füsse. Mit Bändern  verzieren Sie das Osterhasi weiter (sehen Sie dies im Schlussbild).
Print Friendly, PDF & Email
Dieser Basteltipp stammt von
unserer Mitarbeiterin Monika Waldspurger
Kinder-Basteltipp: Oster-Bibili

Kinder-Basteltipp: Oster-Bibili

Kinder-Basteltipp: Oster-Bibili

Wir brauchen Styroporei(er), Acrylfarbe, einen Pinsel, ein Holzstäbchen, Aludraht (Durchmesser 2mm), Uhu Bastelkleber (geeignet für Styropor), Moosgummi, eine Schere, eine Zange und Marabufedern.

(Alle in diesem Basteltipp verlinkten Artikel sind bei uns erhältlich.)

Bemale das Styroporei mit Acrylfarbe und lass es trocknen (ca. 15 Minuten).
Mit dem Holzstab machst du 2 Löcher: dort werden die Füsse des Bibilis reinkommen.
Schneide vom Draht zwei ca. 7cm lange Stücke ab.
Aus diesen Drahtstücken formst du die Füsse und steckst sie in die Löcher.
Am Kopf machst du ebenfalls ein bis zwei Löcher..
Stecke die Federn in diese Löcher.
Klebe die Augen ins Gesicht.
Schneide aus dem Moosgummi den Schnabel aus.
Klebe diesen ins Gesicht.
Print Friendly, PDF & Email
Dieser Basteltipp stammt von
unserer Mitarbeiterin Monika Waldspurger
Kücken aus Beton

Kücken aus Beton

Kücken aus Beton

(Alle in diesem Basteltipp verlinkten Artikel sind bei uns erhältlich.)

Die PVC-Eier mit Klebeband gut zukleben und oben ein Loch einschneiden. Aus einer Bastelfolie einen Trichter formen und zukleben.
Den angemischten Beton mit einem Löffel durch den Trichter in das PVC-Ei giessen.
Mit einem Holzstäbchen den Beton immer wieder nach unten drücken.
Die Eier über Nacht in der Form trocknen lassen.
Das Betonei aus der Form lösen.
Mit einem Cutter die Ränder abschaben.
Bevor wir die Betoneier anmalen können, müssen sie noch einmal einen Tag durchtrocknen.
Mit Acrylfarbe die Eier nach belieben bemalen und dekorieren.
Print Friendly, PDF & Email
Dieser Basteltipp stammt von

unserer Mitarbeiterin Monika Waldspurger.

Eier aus Betonschnur

Eier aus Betonschnur

Eier aus Betonschnur

(Alle in diesem Basteltipp verlinkten Artikel sind bei uns erhältlich.)

Die Schnur in den angemischten Beton tauchen (Verarbeitung von Beton siehe Basteltipps Faltschale und Aufhänger aus Beton). (Bild 2)
Nun die Schnur um den aufgeblasenen Ballon wickeln.
Das ganze nun ca. 1 Tag trocknen lassen.
Den Ballon aufschneiden und entfernen und die Eier noch ca. 1 Tag gut austrocknen lassen.
Mit Acrylfarbe und mit einam Schwamm die Eier noch bemalen und mit dem Federn und Bänder verzieren.
Print Friendly, PDF & Email
Dieser Basteltipp stammt von

unserer Mitarbeiterin Monika Waldspurger.

Eier mit Zeitungspapier dekorieren

Eier mit Zeitungspapier dekorieren

Eier mit Zeitungspapier dekorieren

(Alle in diesem Basteltipp verlinkten Artikel sind bei uns erhältlich.)

Mit dem Decopatchkleber das Ei bestreichen, die vorher gerissenen Zeitungsstücke darauf legen und mit dem Kleber noch einmal darüber pinseln.
Das Ei nun gut trocknen lassen.
Für den Stempel auf dem Moosgummi z.B. eine Blume zeichnen.
Die Blume ausschneiden.
Mit Kraftkleber die Blume auf den Korkzapfen kleben und trocknen lassen.
Mit der Acrylfarbe den Stempel bemalen
Vorsichtig mit kleinen Hin- und Her-Bewegungen auf das Ei stempeln.
Den Stempfel vom Ei entfernen.
Print Friendly, PDF & Email
Dieser Basteltipp stammt von

unserer Mitarbeiterin Monika Waldspurger.